Datenschutzerklärung

 

Stand: Mai 2018

1. ALLGEMEINES

Pflaum Karlberger Wiener Opetnik Rechtsanwälte, Nibelungengasse 1, 1010 Wien, pkp@pkp-law.at („PKP“) ist es ein wichtiges Anliegen, Ihre personenbezogenen Daten ausreichend zu schützen. Wir beachten deshalb die anwendbaren Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten sowie zur Datensicherheit, insbesondere das österreichische Datenschutzgesetz, die Europäische Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“) und das Telekommunikationsgesetz.

Diese Datenschutzerklärung informiert Sie über die Art, den Umfang und die Zwecke der Erhebung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns im Zusammenhang mit Ihrem Besuch und Ihrer Nutzung unserer Website www.pkp-law.at („Website“), im Zusammenhang mit dem Versand unseres Newsletter sowie im Zusammenhang mit einer Kontaktaufnahme bzw. im Rahmen unserer anwaltlichen Tätigkeit.

2. PERSONENBEZOGENE DATEN

Personenbezogene Daten sind Informationen über Betroffene (natürliche Personen), deren Identität bestimmt oder zumindest bestimmbar ist (z.B. Name, Geburtsdatum, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Geburtsdatum oder IP-Adresse).

3. DATENERFASSUNG

3.1. Nutzung unserer Website

Im Zuge Ihrer Nutzung der Website können folgende Daten erfasst werden: IP-Adresse und IP-Standort; „Referrer URL“ (die zuvor und anschließend besuchte Internetseite); Anzahl, Dauer und Zeit der Aufrufe; Sprache; Suchmaschinen und von Ihnen benutzte Schlüsselwörter; Browsertyp, Gerätetyp, Internet Service Provider und Betriebssystem.

Diese sogenannten „Logfiles“ (Zugriffsdaten) können automatisiert mithilfe von Cookies erfasst werden.

3.2. Newsletter

Auf Basis Ihrer gesonderten Einwilligung zum Erhalt unseres Newsletters werden wir Ihre freiwillig zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten (Titel, Name, Adresse, Firma, Position, E-Mail-Adresse) für den E-Mail-Versand des Newsletters, für Hinweise auf Publikationen sowie für Einladungen und saisonale Grüße verarbeiten. Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen (z.B. per E-Mail an datenschutz@pkp-law.at).

3.3. Kontaktaufnahme und anwaltliche Tätigkeit

Wenn Sie über unsere Kontaktdaten per E-Mail, telefonisch oder auf sonstige Weise mit uns Kontakt aufnehmen, werden wir die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten (E-Mail-Adresse, Name, Telefonnummer, Faxnummer, sowie Ihre Anfrage bzw. die dazugehörigen Unterlagen) zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage bzw. im Rahmen unserer anwaltlichen Tätigkeit verarbeiten.

4. DATENVERWENDUNG

Die auf der Grundlage von berechtigten Interessen erhobenen Zugriffsdaten im Rahmen Ihrer Nutzung unserer Website werden lediglich für statistische Auswertungen und in aggregierter Form zum Zweck des Betriebes, der Sicherheit und der Optimierung der Website verwendet.

Eine darüber hinausgehende Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten (z.B. für den Versand des Newsletter) findet lediglich mit Ihrer Einwilligung statt.

Im Rahmen Ihrer Kontaktaufnahme, bei Anfragen und im Rahmen der anwaltlichen Tätigkeit verarbeiten und verwenden wir die erhobenen personenbezogenen Daten zur Erfüllung (vor-)vertraglicher Pflichten bzw. auf Basis berechtigter Interessen.

5. DATENWEITERGABE

Wir werden Ihre auf Basis Ihrer Nutzung der Website erhobenen personenbezogenen Daten nicht an Dritte weitergeben, es sei denn, es ist zur Erfüllung unserer Pflichten erforderlich oder wir sind gesetzlich oder behördlich dazu verpflichtet.

Im Rahmen unserer anwaltlichen Tätigkeit kann die Weitergabe von personenbezogenen Daten (z.B. an Gegner, Notare, Substituten, Gerichte, Behörden, Versicherungen, Banken, Steuerberater) erfolgen. Darüber hinaus werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weitergeben, sofern wir nicht gesetzlich oder aufgrund einer richterlichen Entscheidung dazu verpflichtet sind.

Ihre personenbezogenen Daten können in unserem Auftrag auch von unseren Dienstleistern (Auftragsverarbeitern) verarbeitet werden. Diese Auftragsverarbeiter sind insbesondere IT-Dienstleister und IT-Wartungsdienste, Anbieter von Marketingtools, Anbieter von Softwarelösungen, und weitere Anbieter ähnlicher Dienste. Alle unsere Auftragsverarbeiter verarbeiten Ihre Daten nur in unserem Auftrag und auf Basis unserer Weisungen für unsere oben dargestellten Zwecke.

6. COOKIES

Auf unserer Website werden Cookies verwendet. Cookies sind Textdateien, die auf Ihrem Rechner vorübergehend abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Dadurch wird Ihre Nutzung der Website komfortabel gestaltet.

Sie können dem Setzen von Cookies über die Einstellungen Ihres Browsers widersprechen. Wenn Sie Ihre Einwilligung nicht erteilen, erfassen wir lediglich anonyme Daten über Ihren Besuch unserer Website, um z.B. die Gesamtanzahl der Besucher unserer Website feststellen zu können.

Sofern Sie (z.B. durch entsprechende Browser-Einstellungen) eingewilligt haben, benutzt unsere Website auch Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Dieses Analysetool verwendet Cookies, um Standard-Protokollierungsinformationen sowie das Verhalten der Besucher unserer Website in aggregierter Form zu erfassen. Google wird diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website durch Sie auszuwerten und um Reports für uns zusammenzustellen.

7. DAUER DER DATENSPEICHERUNG

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, wie wir sie für die Erfüllung der oben dargestellten Zwecke und unserer vertraglichen bzw. gesetzlichen Verpflichtungen benötigen. Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht länger benötigen, löschen wir diese von unseren Systemen und Aufzeichnungen oder anonymisieren sie, damit Sie nicht mehr identifiziert werden können.

8. DATENSICHERHEIT

Wir treffen angemessene technische und organisatorische Vorkehrungen, um Ihre personenbezogenen Daten vor unbefugtem Zugriff zu schützen. Wir überprüfen regelmäßig unsere Sicherheitsrichtlinien und Verfahren, um die Sicherheit und Geheimhaltung zu gewährleisten.

9. IHRE RECHTE

Sie haben ein Recht auf Auskunft über die von uns über Sie verarbeiteten personenbezogenen Daten. Zusätzlich haben Sie das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten und Löschung Ihrer Daten („Recht auf Vergessenwerden“). Sofern die Datenverarbeitung lediglich auf Ihrer Einwilligung beruht, können Sie außerdem Ihre Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Ihnen kann auch ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten sowie ein Recht auf Herausgabe der von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zustehen („Datenübertragbarkeit“).

Sie haben auch die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde an die Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden. Die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist die österreichische Datenschutzbehörde in Wien.

10. ANPASSUNGEN

Im Zuge der laufenden Weiterentwicklung des Internets und dessen rechtlicher Rahmenbedingungen werden wir diese Datenschutzerklärung regelmäßig anpassen. Wir werden Änderungen auf unserer Website bekanntgeben, weshalb Sie regelmäßig auf diese Erklärung zugreifen und sich über die aktuelle Version informieren sollten.

11. FRAGEN?

Sollten Sie Fragen zu dieser Datenschutzerklärung oder zu Ihren von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten haben, kontaktieren Sie uns bitte unter datenschutz@pkp-law.at.